Leitbild der Anne-Frank-Schule

Anne Frank

Anne Frank
12.06.1889 – März 1945

Anne Frank: geboren in Frankfurt/Main als Tochter einer deutsch-jüdischen Familie, die 1933 nach Amsterdam emigriert.

Nach der deutschen Besetzung der Niederlande 1942 taucht die Familie unter; im Versteck schreibt Anne ihr berühmtes Tagebuch über ihre inneren und äußeren Erlebnisse. 1944 wird die Familie verraten und nach Auschwitz deportiert.
Anne und ihre Schwester Margot sterben im Konzentrationslager Bergen-Belsen im März 1945.

Die Schulgemeinde nahm am 12. Juni 2014 an dem deutschlandweiten Gedenktag für Anne Frank anlässlich ihres 85. Geburtstages teil, zu dem das Anne-Frank-Zentrum Berlin mit einer Aktion aufgerufen hatte.

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Art. 1.1 Grundgesetz

Die Anne-Frank-Schule Raunheim fühlt sich dem Andenken an ihre Namensgeberin verpflichtet. Von ihr lernen wir die Bedeutung der Werte der Menschlichkeit und dass es jeder verdient, eine Chance zu bekommen. Daraus leiten wir unseren besonderen Erziehungs-auftrag ab. Denn wir sind eine Integrierte Gesamtschule im Ganztag und das leben wir.

Unser Menschenbild ist geprägt von:

  • gegenseitigem Respekt
  • Toleranz gegenüber verschiedenen Kulturen und Religionen
  • Verantwortungs- und Hilfsbereitschaft
  • einem Leben in Gewaltlosigkeit und Angstfreiheit


Mut zum Erfolg – das eigene Leben gestalten

Wir schätzen es als höchstes Gut, ein glückliches Leben in Freiheit führen zu dürfen. Den Schlüssel dafür sehen wir im Erfolg! Wir sind überzeugt, dass jeder Mensch eine besondere Begabung hat, mit der er erfolgreich sein kann. Unser Ziel ist es deshalb, jedem Einzelnen zum schulischen und persönlichen Erfolg zu verhelfen.

Darum ermutigen wir unsere Lernenden, ihr Leben selbst zu gestalten, indem sie lernen,

  • diszipliniert und eigenverantwortlich zu arbeiten.
  • durchzuhalten und Herausforderungen zu meistern.
  • konstruktiv mit eigenen Stärken und Schwächen umzugehen.
  • eine Perspektive für den weiteren schulischen oder beruflichen Weg zu entwickeln.

Unsere pädagogische Arbeit zielt darauf ab, die Schülerinnen und Schüler zu stärken, indem sie

  • Fachkompetenz,
  • Lernkompetenz,
  • Selbstkompetenz und
  • Sozialkompetenz

entwickeln, die sie in ihrer persönlichen Entwicklung voranbringen und sie Verantwortung für sich und das Leben übernehmen lässt.

Dieses Leitbild wurde am 7. Juni 2017 von der Gesamtkonferenz und am 8. Juni 2017 von der Schulkonferenz beschlossen.

Berichte und Fotos

Nachfolgend haben wir diverse Dokumente, Fotos, etc. rund um unser Leitbild zusammengestellt: