Anne-Frank-Schule > Startseite

„Freundlichkeit gegen jedermann ist die erste Lebensregel, die uns manchen Kummer ersparen kann.“
Helmuth Graf von Moltke

Höher… schneller… weiter

Das war auch dieses Jahr bei den Bundesjugendspielen an der Anne-Frank-Schule wieder angesagt. Am 24. Mai galt es, sein sportliches Können bei Weitsprung und Weitwurf sowie im Sprinten zu zeigen. Dieses Jahr war das Wetter auf unserer Seite und die Schülerinnen und Schüler hatten optimale Bedingungen, so dass dem Erlangen einer Sieger- oder gar einer Ehrenurkunde höchstens der innere Schweinehund ...

Weiterlesen ...

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“

Mit diesem Zitat von Pablo Picasso eröffnete Schulleiterin Petra Boulannouar die vierte Vernissage an der Anne-Frank-Schule, ein kulturelles Highlight zum Ende des Schuljahres.

Sie freute sich über zahlreiche Gäste, die gekommen waren, um die Koproduktion aus den Bereichen Kunst, Musik, Holz- und Metalltechnik anzuschauen. Ganz besonders begrüßte sie ehemalige Lehrkräfte, die aus alter Verbundenheit zur Ausstellung gekommen sind. Unter ihnen auch...

Weiterlesen ...

Die AFS-Kids hören die Geschichte der „Trainkids“ von Dirk Reinhardt

Am Freitag, dem 19. Mai 2017 war der Jugendbuchautor Dirk Reinhardt zu Gast in der Anne-Frank-Schule. Er las aus seinem Buch „Trainkids“ vor und zeigte Fotos von diesen Jugendlichen, die eine gefährliche, Jahre dauernde Reise quer durch Mittelamerika unternehmen, um der Armut ihrer Herkunftsländer zu entfliehen. Wochenlang hat er mit Jugendlichen, mit Schleusern über Verstecke, Güterzüge, Strecken und Kontrollen gesprochen. Er erzählte von der ...

Weiterlesen ...

Wie war es in der Steinzeit?

Während der Projektwoche konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5.1 auf einer weißen Wolke einschlafen… Doch dann – nach dem Aufwachen – fanden sie sich in einer Höhle in der Steinzeit wieder. Was sie dort erlebten, haben sie dann aufgeschrieben.

In der Höhle gab es leckeres Essen. Maut gab es. Und was mich sehr freute, war, dass der Stammesälteste dabei war. Ich fragte sehr überrascht: „Ich glaub, im Mammutfleisch ist noch was drin; ich schmecke einen Hauch Zitronen und eine sanft angenehme Spur von Zwiebeln und angenehmen Jasmin...

Weiterlesen ...

Wandertag zur Saalburg am 17.03.2017

Wir sind mit dem kompletten Jahrgang 6 mit zwei Bussen nach Bad Homburg auf die Saalburg gefahren. Die Fahrt dauerte nur knapp 45 Minuten.

Auf der Saalburg haben wir erst eine Führung bekommen, die uns erklärt und gezeigt hat, wie die Römer früher gekleidet waren. Dazu wurden drei Schüler/innen aus unserem Jahrgang als Römer verschiedener Schichten verkleidet. Besonders die römischen Legionäre hatten es schwer, denn sie mussten bis zu 40 kg mit sich herumschleppen.

Weiterlesen ...

Die Klasse 5.1 im Naturerlebnisgarten

Am Freitag, dem 17.3.2017, sind wir zum Naturerlebnisgarten gelaufen. Nach der Begrüßung hat uns Frau Jechimer in Gruppen aufgeteilt. Es gab vier Aufgaben, z.B. den Lagerfeuerplatz vorbereiten oder den Garten sauber zu machen. Später ist Herr Völkers, der Imker, gekommen und hat uns die Bienenstöcke gezeigt. Wir haben in den Bienenstöcken Babyeier gesehen; zwei Bienen sind geschlüpft.

Weiterlesen ...

Es muss nicht immer das Abitur sein

Am 15. Februar waren Eltern und Schüler eingeladen, sich mit Vertretern der IHK-Südhessen und von Fraport über verschiedene berufliche Angebote und Karrierewege auszutauschen. Eins von vielen tollen Angeboten, die durch die enge Zusammenarbeit unserer Schule und vielen Betrieben ermöglicht werden. Der reibungslose Übergang von ...

Weiterlesen ...

Fahrradwerkstatt

Du möchtest wissen, ob an deinem Fahrrad etwas repariert werden muss?
Das kannst du ab sofort in der Schule machen lassen.

Was musst du dazu machen?

  1. Drucke das Formular aus oder hole dir eins in der Betreuung ab.
  2. Fülle es gemeinsam mit deinen Eltern aus und gebe es in der Betreuung ab.
  3. Freitags von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr bringst du dein Fahrrad in der Fahrradwerkstatt vorbei.

Herr Walter überprüft, ob an deinem Fahrrad etwas repariert werden muss.
Ist etwas defekt, kaufst du mit deinen Eltern die Ersatzteile und Herr Walter repariert dir das Fahrrad kostenlos.

Die AFS sagt nein zum Rassismus - sagen Sie auch nein!

... viele weitere Information rund um die Berufsorientierung.