Abschlussfahrt nach Kroatien

11.06.2018 11:51

Am 14. Mai 2018 um 0:30 Uhr begann der Jahrgang 9 der AFS seine lange Fahrt nach Fazana in Kroatien. Nach ca. 15 Stunden Busfahrt erreichten wir unser Ziel, konnten unsere Bungalows beziehen und uns im Supermarkt mit dem Nötigsten für die nächsten Tage eindecken – es war Selbstversorgung angesagt.

Am zweiten Reisetag unternahmen wir eine Stadttour nach Pula. Wir besuchten die Altstadt, das Amphitheater und das Goldene Tor. Im Anschluss an unsere Stadtführung hatten wir noch Zeit, um die Stadt auch auf eigene Faust zu erkunden.

Der dritte Tag begann wieder mit einer Busfahrt – diesmal zunächst nach Rovinj. Auch dort wurde uns eine Stadtführung geboten. Die Eindrücke, die wir sammelten, ließen viele bereits an Venedig denken. Unsere Führung endete bei St. Euphemia und im Anschluss zogen wir Schüler auch hier nochmal alleine los, bevor wir mit dem Bus unser zweites Tagesziel ansteuerten. Am Kap Kamenjak blieben wir für ca. drei Stunden und konnten die Zeit am Wasser genießen oder auch zum Schwimmen nutzen.

Am Donnerstag stand jedem offen, ob und was er unternehmen möchte. Einige nahmen an einer Bootsfahrt teil, andere fuhren nochmal nach Pula und der Rest verbrachte diesen sonnigen Tag hauptsächlich am Strand oder am Pool.

An unserem letzten Tag brachen wir um 10:00 Uhr nach Venedig auf. In Kleingruppen erkundeten wir diese tolle Stadt, die für das Auge viel zu bieten hat. Mit grandiosen neuen Eindrücken machten wir uns gegen Abend dann aber doch auf den Heimweg nach Raunheim

Eleftherios Apokoroniotakis

Zurück