Deutsch

Der Deutschunterricht wird in den Klassenstufen 5 + 6 im Klassenverband unterrichtet. Erst in der Jahrgangsstufe 7 findet eine Differenzierung in E- und G-Kurse statt.

Der Grundkurs greift das Kerncurrikulum des Hauptschulbildungsgangs auf. Die Arbeitsbereiche Sprechen und Schreiben, sowie der Umgang mit dem vielfältigen Medienangebot stehen im Vordergrund. Unsere vielfältige mediale Schulausstattung gestattet die Verknüpfung von reinen Nachschlagewerken bis hin zum Erlernen der kritischen Nutzung von Printmedien, TV und Internet.

Die Arbeit an aktuellen Themen unserer Gesellschaft und unserer Umwelt ist gängiger Bestandteil des Deutschunterichts.

Das Unterrichtsangebot des Erweiterungskurses greift zusätzlich die Reflexion über Sprache auf und stellt den Umgang mit klassischer und moderner Literatur in den Vordergrund. Teile beider Arbeitsbereiche wurden direkt aus dem Lehrplan des gymnasialen Bildungsgangs entnommen.

Das Angebot des Erweiterungskurses bereitet auf den Realschulabschluss vor und ermöglicht in binnendifferenzierter Unterrichtsform ebenso den Übergang in die Jahrgangsstufe 11 eines Gymnasiums.

 Hier geht es zum Fachbereich "DAZ (Deutsch als Zweitsprache)"

LRS-Förderung (Lese- und Rechtschreibschwäche)

An der Anne-Frank-Schule werden Kinder mit auffälligen Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten individuell betreut. Eine spezielle Diagnostik hilft die Schwierigkeiten dieser Schülerinnen und Schüler zu analysieren und ihnen ein gezieltes Förderprogramm zu erstellen.

Die genauen Bestimmungen des Legasthenieerlasses des Landes Hessen können Sie unter folgendem Link einsehen: http://www.iflw.de/service/legasthenieerlass_hessen.htm