Wahlpflichtangebot

Ab Klasse 7 können sich die Schüler in Wahlpflichtkurse einwählen, d.h. sie können sich aus einem Angebot von 5 - 6 Kursen - je nach Jahrgangsstärke - Kurse entsprechend ihrer Interessen und Neigungen wählen. Die Kurse werden in Jahrgangsstufe 7 vierstündig, in den Jahrgangsstufen 8 - 10 dreistündig (Französisch: vierstündig) unterrichtet. In Jahrgang 9 und 10 wird ein zweiter zweistündiger Wahlpflichtkurs angeboten, der im 1. Schulhalbjahr der Klasse 9 der Vorbereitung auf die Projektprüfung dient.

Die Kurse sollen dazu dienen
  • Begabungen und Neigungen zu ermitteln und zu entfalten
  • wissen zu vertiefen
  • Schwerpunkte in Bezug auf die beruflichen Fähigkeiten zu setzen
  • Anregung für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung finden
  • sich auf einen erfolgreichen Schulabschluss vorbereiten (Französisch, Vorbereitung auf die Sekundarstufe 2 in Mathematik/Naturwissenschaften

Zur Auswahl stehen u.a. Französisch, Sport, Cafeteria, EDV, Holzwerkstatt oder auch Biologie (Schulgarten und Naturexkursionen).

Dokumentation AFS-Werkstatt von Luis Maraver (FH Frankfurt, FB4)