Wandertag zur Saalburg am 17.03.2017

18.04.2017 15:24

Wir sind mit dem kompletten Jahrgang 6 mit zwei Bussen nach Bad Homburg auf die Saalburg gefahren. Die Fahrt dauerte nur knapp 45 Minuten.

Auf der Saalburg haben wir erst eine Führung bekommen, die uns erklärt und gezeigt hat, wie die Römer früher gekleidet waren. Dazu wurden drei Schüler/innen aus unserem Jahrgang als Römer verschiedener Schichten verkleidet. Besonders die römischen Legionäre hatten es schwer, denn sie mussten bis zu 40 kg mit sich herumschleppen.

Dann haben wir eine Führung über das Gelände der Saalburg gemacht und sind dabei wie die römischen Soldaten von Station zu Station marschiert. Das war sehr lustig. Dabei haben wir auch viele römische Utensilien wie Wurfspeere und Kochtöpfe gezeigt bekommen. Wir haben auch eine Abbildung von Neptun, seiner Frau und seinen beiden Söhnen gesehen. Die Söhne haben sich um den Thron gestritten und dabei hat der eine seinen Bruder umgebracht, um selbst Thronfolger zu werden.

Der Wandertag hat uns viel Spaß gemacht und wir haben wirklich vieles über die Römer gelernt und erfahren. Aber wir wollen euch nicht alles erzählen, denn wenn ihr wollt, könnt ihr auch mal zur Saalburg fahren und euch alles ansehen. Man kann wirklich viel lernen dabei.

Von Aleyna und Mouna, 6.3

Zurück