Praxistag des 8. Jahrgangs am 13. Juni 2017

26.06.2017 14:47

Der Praxistag bei Aldi war sehr interessant, da man das Geschäft nicht als Kunde sah, sondern als Arbeitskraft hinter die Kulissen schauen konnte. Zuerst stellten sich zwei Mitarbeiter vor und erzählten uns, wieso sie diesen Job gewählt hatten und was ihre Aufgaben sind. Außerdem erfuhren wir wie wichtig es ist, den Betrieb zu kennen, bei dem man sich bewirbt und so erzählten sie uns noch einiges über Aldi allgemein, warum es z.B. Aldi Nord und Aldi Süd gibt (Früher gab es nur Aldi. Die Chefs sind zwei Brüder, die sich aber gestritten haben, weil nur einer Zigaretten verkaufen wollte, aber der andere nicht).

Außerdem wurde uns erklärt, dass Aldi ein Akronym ist und für „Albrecht Discount“ steht. Als nächstes sahen wir uns einen Kurzfilm an, was man beim Kassieren alles beachten muss. Zum Beispiel sollte man immer höflich zu den Kunden sein, ihnen helfen, wenn nötig, und auch Begrüßung und Verabschiedung spielen eine wichtige Rolle. Danach durften wir die alltäglichen Sachen tun, die bei Aldi jeden Tag erledigt werden. Wir kassierten, ordneten Regale und entsorgten Müll. Beim Kassieren mussten wir auf bestimmte Details achten z.B. wie alt ein Kunde ist, um nicht an Jugendliche Alkohol zu verkaufen. Am Ende gab es noch eine Feedbackrunde.

Rojda Bakir und Natalie Müller, Klasse 8.2

Zurück