Auf geht’s zur nächsten Etappe

18.08.2017 13:04

70 aufgeregte, nervöse und gespannte Schülerinnen und Schüler bevölkerten gemeinsam mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern am 14. August 2017 die Aula der AFS. Der erste Tag an der weiterführenden Schule. So viel Neues zu entdecken. So viele neue Gesichter, unbekannte Fächer, bekannte, aber auch neue Klassenkameraden. Mit wem komme ich wohl in eine Klasse? Wer wird meine Klassenlehrerin oder mein Klassenlehrer sein? So dürften die Gedanken des neuen Fünferjahrgangs durcheinandergewirbelt sein. Aber viele Fragen und auch die ein oder andere Sorge konnten schnell genommen werden. Herzlich begrüßte Frau Boulannouar die „Neuen“ an der AFS, machte Mut für diese wichtige Etappe im Leben und erklärte nochmal einige Besonderheit der Schulgemeinde. Auch wenn die Fünftklässler zunächst die Kleinsten an der AFS sein werden, so wurden die Eltern trotzdem daran erinnert, dass ihre Kinder keineswegs mehr so klein und hilfsbedürftig sind. Sie können viele Wege bereits alleine gehen und meistern und sollen dazu auch zu Hause zunehmend angehalten werden.

Neben der Schulleitung begrüßten Frau Stritzke und Frau Reinheimer von der Schulsozialarbeit, sowie Frau Drakopoulos im Namen der Betreuung die Fünftklässler. Frau Golestaneh gestaltete mit Schülerinnen und Schülern des sechsten Jahrgangs ein ansprechendes Rahmenprogramm, in dem zwei Lieder vorgetragen wurden und die Boomwhackers zum Einsatz kamen.
Dann war es endlich soweit und die Namenslisten der Klassen wurden vorgelesen. Jetzt nur noch schnell ein Foto gemeinsam mit der Klassenleitung und den Streitschlichtern aufnehmen und dann auf ins Klassenzimmer, um diese nächste Etappe endlich aktiv in Angriff nehmen zu können…

Katharina Kohl

Zurück