8. März: Internationaler Frauentag

In der 1. und 2. Pause gab es jede Menge Spannendes über tolle Frauen!!!!

Aus dem hochinteressanten Buch, das die Schülerbücherei neu angeschafft hat, hat das Büchereiteam einige der großartigen Portraits von Frauen aus der ganzen Welt, die sich in unterschiedlicher Weise für gesellschaftliche Belange eingesetzt haben, oder sich dafür heute noch einsetzen, in der Pausenhalle und in der Bücherei aufgehängt.

In den Pausen haben dann Mitglieder der AG und Frau Kibbert-Ackermann, die Leitung der Bücherei, auf die Bedeutung des Frauentages hingewiesen und die in dem Buch enthaltenen Beschreibungen der Frauen vorgelesen- nicht ohne zwischendurch Erklärungen zu geben oder auf Rückfragen einzugehen.

Vorgestellt wurden unter anderem das von Taliban angeschossene Mädchen Malala Yousafzai, das sich unermüdlich für Bildung auch für Mädchen in Pakistan einsetzt und dafür 2014 den Friedensnobelpreis erhalten hat, der harte Lebensweg von Coco Chanel, deren Creationen noch heute die Modewelt bereichern, Kate Shappard, die sich - mit Erfolg - für das Wahlrecht von Frauen in Neuseeland eingesetzt hat und Rosa Parks, die sich weigerte ihren Busplatz für einen Weißen zu verlassen……

Alle TeilnehmerInnen hatten großes Interesse an diesen mutigen Frauen, freuen sich schon darauf, über das Ausleihen des Buches mehr über weitere Frauen zu erfahren und freuen sich über ein weiteres Leseeulenkärtchen!!